Wissenswertes

Holztrocknung - Thermische Behandlung:

 

Unsere verwendeten Stämme werden alle vor der Verarbeitung gereinigt und anschließend in der Trockenkammer eines Sägewerkes kammergetrocknet, um so die Holzfeuchtigkeit aus dem Holz zu reduzieren. Hierdurch können wir evtl. spätere Veränderungen wie Schwund und Rissbildung an Kernholz und Rinde nahezu verhindern.

 

Warum nahezu?

 

Holz ist ein Naturprodukt, welches auch später auf äußere Einflüsse reagieren kann.

 

Wir kennen dies vom "Knarren" bei Holzbalken im Dachstuhl oder Holzböden, Dielen und Parkett, wo es zu Spaltbildung kommen kann. Dies geschieht hauptsächlich bei Temperaturschwankungen oder auch im Jahreszeitenwechsel wegen veränderter Luftfeuchtigkeiten.

 

Zum Beispiel kann starke Sonneneinstrahlung und Hitze sowie hohe Luftfeuchtigkeit das Schwundverhalten und die Spannungsverhältnisse in einem Holz mit beeinflussen - dies kann dann wenn diese Einflüsse extrem hoch sind zu Reaktionen führen.

 

Holzfeuchtigkeit:

 

Die Holzfeuchtigkeitswerte unserer Hölzer liegen je nach Holzart  nach verlassen der Trockenkammer bei

6 -16 %. D.h.: Wir liegen nach allgemein gültigen Tabellen für Zielfeuchten bei sehr guten Werten für die Weiterverarbeitung, zumal ja die meisten bei der Weiterverarbeitung in geschlossenen Räumen sind und die  fertigen Katzenbäume später überwiegend im geschlossnen Wohnraum stehen und hier die Werte in der Regel noch weiter nach unten gehen, also noch trockener werden und bei "möbeltrocken" stehen:

 

Beispiele für Trocknungsziele nachfolgend:

 

Hobelware: 10-18%, Fenster und Türen: 12-15%, Leimholz: 10-13%, Möbel in zentral beheizten Räumen: 6-10%, Parkettholz, Furniere, Musikinstrumente: 6-8%

 

Holzbehandlung / Schädlingsbekämpfung:

 

Eine Behandlung mit chemischen Mitteln ist nicht notwendig, da die Hölzer in der Trockenkammer über einen längeren Zeitraum bei einer durchgehenden Temperatur von um die 60 - 65 Grad Celcius getrocknet werden (Thermische Behandlung) - dies fällt auch unter umweltfreundliche Schädlingsbekämpfung.

 

Daher werden unsere Stämme nicht mit irgendwelchen chemischen Mitteln zum Abtöten von evtl. Schädlingen und Pilzen vor - oder nachbehandelt, was sicherlich auch nicht im Sinne von Mensch und Tier wäre.

 

Einzig und allein werden offene Astschnitte und Träger- sowie Standplatten (Multiplex Buche oder Bambus u.ä.) mit einem Naturholzöl (PNZ) zum Schutz eingestrichen, welches die Zulassung für Kinderspielzeug hat - also völlig unbedenklich für Mensch und Tier ist.

 

 

Verbindungselemente:

 

Zur Verbindung der einzelnen Bauteile werden in die Stämme und /oder die Trägerelemente Edelstahl Gewindemuffen eingebaut. Edelstahl deshalb, dass durch die noch minimal verbliebene Holzfeuchte trotzdem keine Korrosion (Rost) entstehen kann. Diese werden dann mit metrischen Gewindeschrauben verschraubt, sodass Sie auch jederzeit wieder gelöst werden können, sofern dies bei einem angedachten Austausch von Bauteilen oder Umzügen notwendig ist. Hierdurch erreichen wir auch eine wesentlich höhere Stabilität und Standfestigkeit der verbauten Elemente und der Bäume insgesamt. Diese Vorgehensweise ist außerdem auch nachhaltig schonender für das Holz im Gegensatz zu oft herkömmlich verwendeten Holzschnittschrauben (Spax), oder billige Kunsstoffgewinde (verschleißanfällig) die sich lockern können und häufig zu Rissbildung führen.

 

 

Folgen vorher aufgeführter Maßnahmen:

 

Die Folgen all dieser Maßnahmen sind die, dass es zu einer wesentlich besseren Qualität der Katzenbäume und somit auch zur Zufriedenheit von Mensch und Tier führt. Auch die Lebensdauer wird somit erhöht und führt zum langen Erhalt des Nutzen für die Tiere. Auch die Umwelt profitiert durch den Verzicht auf viel künstliches und minderwertig verwendetes Material, welches häufig bei herkömmlichen Kratzbäumen verwendet wird. Die Bäume entstehen durch nachwachsende Recourcen und können auch einem problemlosen Recycling zugeführt werden.

Eine weitere Folge ist allerdings auch der dadurch und in Verbindung mit der aufwendig betriebenen handwerklichen Arbeit entstehende Preis, der sich auf jeden Fall vom handelsüblichen Billigprodukt unterscheidet und gerechtfertigt ist.

 

Hier können Sie sich die Frage stellen:

 

Einmal etwas mehr Geld für gute Qualität und guten Service sowie viel Wohlbefinden und Spaß für Tier und Mensch investieren, oder mehrmals im Leben einer Katze und somit am Ende sogar noch mehr Geld für mindere Qualität und weniger Service und Wohlbefinden ausgeben.

 

 - Sie können einfach mal hinfühlen und es aus der Sicht Ihrer Katze (Natur und Gesundheit) und aus der Sicht des Menschen (Gefallen und Betriebswitschaft) betrachten.

 

 

 

Firmensitz

Catventure® Manufaktur

Staubstr. 50

73329 Kuchen 

Kontakt

Rufen Sie zwecks Terminvereinbarung einfach an  

07331 690304

0173 3879733 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Catventure-Katzenbaum